HIGHLIGHT BUSINESS TOWERS MÜNCHEN, FUJITSU

Maximale Technik-Verdichtung bei Fujitsu

  • YEAR :
  • LOCATION :
  • CATEGORY :

HighLight Business Towers München, Fujitsu

Der japanische Technologie-Riese Fujitsu inszenierte in einem der HighLight Towers eine futuristisch anmutende Büroumgebung mit allen technischen Finessen. Zentrale Anforderungen an die Gebäudetechnik-Planung waren unter anderem die präzise Abstimmung der Akustik in den Gruppenarbeitsräumen, die Anpassung der Brandmeldetechnik und die Realisierung einer intelligenten Beleuchtungssteuerung. Die sieht zum Beispiel vor, dass sich das Licht am Arbeitsplatz automatisch einschaltet, sobald sich der Mitarbeiter an den Schreibtisch setzt. Dass auch in kleinsten Räumen nicht an großem technischen Aufwand gespart wurde, stellte oft eine Herausforderung dar: So musste in einem winzigen Think Tank so viel Platz für Technik geschaffen werden, dass ein Präsenzmelder außen automatisch anzeigt, wenn sich ein Mitarbeiter zum Nachdenken zurückgezogen hat.

Bildnachweise: © Fujitsu Technology Solutions GmbH; Adobe Stock – Oliver Raupach und g215

Faktenlage

Bauherr:
Commerz Real Investmentgesellschaft mbH
Architekt:
GSP Architekten
Planungszeitraum:
2017
Fertigstellung:
2018
Größe:
16.000 m²
Kostenvolumen
(in €, netto):
1,7 Mio.
Ingenieurleistungen:
  • Starkstromanlagen
  • Fernmelde- und informationstechnische Anlagen
  • anlagentechnischer Brandschutz
Leistungsphasen (HOAI):
1 bis 7